Modellhubschrauber-Dettingen

01 04 08 09 21 22
preload image preload image

Kaum zu glauben!!

Die Modellhubschrauber-Dettingen feiern den 10. Geburtstag!!

 

Dazu gab es eine kleine Geburtstagsfeier am vergangenen Samstag, wo es natürlich viele Duskussionen und Gespräche gab.

 

Die Entstehung der IG-Modellhubschrauber-Dettingen

Auf der Modellbau-Ausstellung 2008 in Gerstetten informierten sich viele Besucher bei den Heli-Piloten. Einige dieser Interessenten entschlossen sich dann, aktiv in die Helifliegerei einzusteigen. So festigte sich der Kontakt und es folgten viele Stunden gemeinsamen Übens.

Nachdem dann aber die Modelle größer wurden und nicht mehr erlaubnisfrei betrieben werden konnten, musste nach einem geeigneten Platz Ausschau gehalten werden, da ein naher Modellflugverein keine Mitglieder zusätzlich aufnahm. Dieser Platz wurde nahe Dettingen gefunden.

Für die behördliche Genehmigung musste das Gelände jedoch zuvor von einem Sachverständigen für Modellflug begutachtet werden. Hier entschlossen wir uns, einen anerkannten Verein beim Deutschen Modellfliegerverband zu gründen.

Unter dem Namen „IG Modellhubschrauber Dettingen“ wurde unser Verein dann beim DMFV angemeldet.

Nun folgte der formelle Antrag für eine Aufstiegserlaubnis beim Regierungspräsidium Stuttgart. Beantragt wurde der Betrieb von Elektro-/Verbrenner- und Turbinenmodellen mit einer Gesamtmasse bis 25 Kg. Das RP Stuttgart holte sich Stellungnahmen des LRA Heidenheim, der Gemeindeverwaltung Gerstetten, der Ortsverwaltung Dettingen und Polizei ein.

Vom RP Stuttgart ging die Genehmigung am 19.04.2010 ein!

 

Nach dem Eingang der Aufstiegserlaubnis wurden am Fluggelände alle erforderlichen Sicherungsmaßnahmen baulich geschaffen und auch ein „Tower“ in Form eines Schäferkarrens mit Windsack aufgestellt.

In den folgenden Jahren wuchs die Mitgliederzahl stetig an und sowohl das Fluggelände wie auch das nähere Umfeld wurden gepflegt und ständig ausgebaut.

Zu den anfänglich geflogenen Hubschraubern gesellten sich langsam auch Flächenmodelle, welche bei uns nur erlaubnisfrei geflogen werden dürfen.
Diese Flächenmodelle waren aber für die Jugendarbeit von erheblicher Bedeutung, da diese sich hervorragend für die Schulung eignen. Wir fliegen neben Hubschraubern mit allen Antrieben nun auch Elektroflugzeuge, -segler und auch E-Jets. Auch der Segler-Schlepp macht eine Menge Spaß.

Mit Stand Oktober 2018 sind wir 45 Mitglieder, darunter 5 Jugendliche.
Unser Equipment erlaubt uns das Laden aller Akkus auf dem Gelände.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, jedem Interessierten einen Einblick in dieses schöne Hobby zu vermitteln und mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
Es ist auch möglich, die ersten Versuche des Fliegens mit vereinseigenem Material und Hilfe eines Lehrers zu wagen.

Neben der Jugendarbeit innerhalb des Vereins beteiligen wir uns auch am Schülerferienprogramm der Gemeinde. Ferner sind wir bei den Modellbau-Ausstellungen der IG Modellbau-Alb vertreten.
Über die Wintermonate bauen wir mit den Jugendlichen Modelle und treffen uns regelmäßig zum Fliegen in einer Halle.
Die Geselligkeit in unserem Verein ist ein wesentlicher Bestandteil unseres gemeinsamen Hobbys.

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok